Dachumdeckung inkl. Gaupensanierung, gem. EnEV in Villingen

Das alte Biberziegeldach in Villingen hatte nach weit über einem halben Jahrhundert ausgedient - besonders die früher verwendeten Speißfirste und -grate erzeugen nach den Jahren andauernden Wartungsaufwand.
Um auch für die nächten 50 Jahre (+) eine dauerhafte Lösung zu erreichen, wurde das Dach auf den aktuellen Standard der gültigen EnEV gebracht - der Dämmwert des Dachs ist damit bessser, als der mancher Neubauten.
Als Aufsparrendämmung wurden auch hier diffusionsoffene Holzfaserdämmplatten verwendet - dies bringt besonders an alten Gebäuden erhebliche Mehr-Sicherheit gegen Schwitzwasserschäden und sorgt zusätzlich für Hitzeschutz im Sommer sowie für verstärkten Hagelschutz.

Auch die Gaupen wurden vom Ettwein-Blechner-Team saniert und wärmegedämmt. Dabei wurde auf die Wiederverwendung der wertvollen Kupferbauteile geachtet, um Kosten zu sparen.

 

Zurück