Dachsanierung Villinger Südstadt mit Holzweichfaserdämmung

Die originale Biberdeckung an diesem schönen Einfamilienhaus in der Villinger Südstadt hatte nach vielen Jahrzehnten seine Schuldigkeit getan und war sanierungsbedürftig. Um eine mindestens ebenso langfristige Lösung für die nächsten Jahrzehnte zu erhalten, wurden hochwertige engobierte Dachziegel verwendet. Die Glattziegelform erhält dabei den ursprünglichen Charakter des Hauses. Als Wärmeschutz wurden hochwertige und diffusionsoffene Holzweichfaserdämmungen zwischen sowie auf den Sparren verwendet. Eine besonders vorteilhafte Eigenschaft dieser Dämmstoffe ist der deutlich bessere sommerliche Hitzeschutz (im Vergleich zu gängigen Dämmstoffen aus Glas- und Steinwolle sowie Styropor). Ebenso wurden die Gaupen und die Kaminverblechungen erneuert. Um Kosten zu sparen wurden vorhandene noch intakte Kupferblechbauteile z.B. an den Rinnen wiederverwendet.

 

Zurück